Unser Stundenplan ab dem 6.09.21!

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, liebe Eltern,

wir sind überglücklich, dass wir so viele Tänzer*innen auch in den Sommerferien für unseren Unterricht im Studio begeistern konnten.

Seit dem 14. Juni  ist unsere Schule nun wieder geöffnet und der Unterricht im Studio macht, nach der langen Zeit des Zoom Unterrichts, riesigen Spaß.

Zwei neue Luftfiltergeräte stehen für uns in den Sälen bereit, damit wir beim Trainieren optimale Luftqualität bekommen!

Wir wünschen Euch noch eine wunderschöne Sommerzeit und eine aktive, zweite Jahreshälfte.

Bitte beachtet, dass weiterhin die Hygiene-Regeln gelten:

  • Maske nur im Anmelde- und Wartebereich. Im Tanzsaal darf ohne Maske, aber mit Abstand trainiert werden.
  • Bitte immer an der Anmeldung mit Vor- und Nachnamen anmelden.
  • Die Umkleiden müssen noch geschlossen bleiben. Jacken und Schuhe kommen in einen Korb im Saal.

ab dem 20.08.21 gelten folgende Regeln:

  • Ab dem 20.08.21 benötigen wir für die Teilnahme an unseren Kursen einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden alt).
  • Vollständig Geimpfte und Genesene müssen lediglich hierüber einen Nachweis einmalig vorzeigen.
  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an verpflichtenden Schultestungen als getestete Personen und müssen nur ihren Schülerausweis vorzeigen.
  • Nach wie vor keine Maske im Tanzsaal, nur im restl. Studiobereich.

Es tut uns leid, dass wir diese Maßnahmen kontrollieren müssen.
Wir freuen uns sehr, mit Euch weiterhin live und präsent zu tanzen!

Euer InTakt-Team

Ballett Kids

Mit kindgerechten Elementen zur klassischen Ballettausbildung: In den Ballettklassen werden den Kindern im spielerischen und kindgerechtem Unterricht die tänzerischen Grundbewegungsarten durch kleine, später umfangreichere Tanzformen und Choreographien vermittelt.
Unseren Balletteinsteigern üben Balance und Gelenkigkeit mit kleinen Tanzspielen, in den höheren Gruppen wird das Training an und vor der Ballettstange anspruchsvoller und umfangreicher. Disziplin und Ehrgeiz werden von unserer professionellen Ballettlehrerin gefördert.
Die Ballettausstattung: Kurzarmtrikot in der Farbe der Kursstufe (Stufe I: rosa, Stufe II: fliederfarben), Ballettschläppchen (weiß oder rosa), im Winter ein weiße Ballettleggings oder Ballettstrumpfhose. Diese Artikel sind auf Wunsch im Tanzstudio zu erwerben.

Ballett bieten wir für alle Altersklassen an. Frag einfach nach, welche Kurse gerade angeboten werden.

HipHop

Vom Popping, Moonwalking, Backslide zu typischen BreakDance-Moves wie Freezes, Powermoves oder Styles bis hin zur Windmill – im HipHop vereinen sich akrobatische mit tänzerischen Elementen. Geboren aus einer gewaltfreien Möglichkeit zur Auseinandersetzung auf der Straße zählen beim HipHop vorallem Körpersprache, Ausdruckskraft und überzeugende Moves.

Übrigens: In unseren HipHop+Jazz-Klassen unterrichten wir Elemente aus beiden Tanzstilen, die sich in der Choreografie fließend ergänzen.

BreakDance

Breakdance ist nicht nur ein Tanz, es ist ein Lebensgefühl. Unser Kurs unterrichtet die Teens mit viel Choreographie und ungewöhnlichen Bewegungselementen, die Anleihe nehmen aus anderen Tanzstilen wie Hip Hop oder Streetdance, Jazzdance oder Akrobatik. Auch Improvisation und die richtigen Grooves und Flows sind unverzichtbar.
Das wichtigste beim Breakdance ist die Motivation des Tänzers. Nur wer mit Herz und Seele dabei ist, tanzt richtig gut. Haltung, Ausdruck, Körpergefühl werden geformt und stärken das Selbstbewusstsein. Getanzt wird zu neuester Musik.

ChartDance

ChartDance orientiert sich nach den neuesten Trends und den Videos der Music-Charts. Die Hits der Top of the Pops bieten die Grundlage für unsere Choreografien und der Songauswahl. Du willst tanzen wie Dein Lieblingsstar? Hier kannst Du’s lernen!

Akrobatik

Die weiterführenden Akrobatik-Kurse verbinden Show- und Tanzelemente zu akrobatischen Choreografien. Schwierigere Figuren bis hin zum freien Rad, Flic Flac, Pyramiden werden ergänzt durch verschiedenste Hilfsmittel (Teller, Bänder, Puschel, Reifen).
Neben Rhythmik, Improvisation, Haltungsübungen, Stretching zählen Balance, Gelenkigkeit und Präsentation zu den Schwerpunkten des Kurses.

Akro + Dance

In diesem Kurs vermitteln wir den Kindern im spielerischen und kindgerechten Unterricht tänzerische Grundbewegungsarten, Turnelemente wie zum Beispiel Rolle vorwärts und rückwärts, Radschlag, Radwende, Handstand, Bodengang.
Er bildet eine gute Fortsetzung für unseren Kleinkinder-Kurs “Turnen + Tanz”.
Die Musikrichtungen variieren zwischen Kinderliedermachern mit Kindermusik, Charts aus Radio und TV und Klassik.

Turnen + Tanz

In diesem Kurs verbinden wir Tanz- mit Turnbewegung. Kleine Bodenturnelemente (wie Purzelbaum, Brücke etc.) werden in Choreografien eingebaut, Tanzelemente wie Drehungen oder Armhaltungen ergänzen einen Turnablauf.
Es ist der sanfte Vorlauf zu unseren Akrobatik-Tanzkursen.

KinderTanz

In den Kindertanzkursen werden den Kindern im spielerischen und kindgerechten Unterricht die tänzerischen Grundbewegungsarten vermittelt. Dazu Rhythmik, Improvisation, Haltungsübungen, kleine, später umfangreichere Tanzformen und Choreographien. Orientierung im Raum, Drehungen und Sprünge sowie Turnelemente wie zum Beispiel Rolle, Kerze, Brücke etc. werden ebenfalls einen kleinen Teil des Unterrichts einnehmen.
So werden unsere Schüler fortlaufend gefördert und begeistert. Die Musikrichtungen variieren zwischen Kinderliedermachern mit Kindermusik, Charts aus Radio und TV, Klassik und Klangmusiken.
Die Kinder tanzen in verschiedenen Altersklassen. So gibt es Gruppen für 3-, 4-, 5- und 6-Jährige, um der altersgerechten Entwicklung von Motorik, Sozialverhalten und Konzentrationsfähigkeit Rechnung zu tragen.